Der Verein

Unser Verein wurde 1993 von wenigen Pferde- Enthusiasten gegründet. Seither hat er sich gut entwickelt. Natürlich gab's Höhen und Tiefen in der Vereinsentwicklung. Die Höhen haben überwogen. Gott sei Dank und glücklicherweise.
Unser Vereinsverständnis orientiert sich an einem gesunden Verhältnis von Mensch, Pferd und Natur. Nicht das Reiten und Kutschfahrten oder Veranstaltungen allein stehen im Vordergrund, sondern auch der Umgang mit dem Pferd als Partner und Begleiter des Menschen. Wir haben mit den Jahren gemerkt, dass Menschen auch gelegentlich von Pferden lernen können. Natürlich ist das auch umgekehrt der Fall! Hinzu kommen Bezüge zu unserer oberlausitzer Heimat, deren Tradition und bäuerlichen Brauchtum. Außerdem wollen wir uns ganz bewusst von den sogenannten "Leistungssportlern", aber auch vom oftmals karnevalistisch anmutenden Gebaren mancher "Westernreiter" abheben. Wir wollten und wollen einen eigenen und den für uns besten Weg finden.

Das dies bisher gelungen ist, zeigen mittlerweile 20 Jahre erfolgreiche Arbeit und Vereinstätigkeit. Auf dem neuen Reitplatz und im Gelände werden Pferd und Reiter ausgebildet. Mistkarre schieben, Pferde putzen, füttern und Mithilfe bei der Ernte gehört genauso wie das Reiten und Fahren zum Vereinsleben. Die Vereinsphilosophie orientiert sich am ganzheitlichen Verhältnis von Mensch, Pferd und Natur. Das spiegelt sich in der Arbeit innerhalb des Vereins, aber auch die Reitausbildung von Kindern und Jugendlichen wieder. Erlebnisorientierte und erlebnispädagogische Elemente auf der Grundlage der Kultur und Mentalität unserer Region bilden dafür eine tragfähige Basis.
Eine rege Zusammenarbeit verbindet uns mit Pferdefreunden der Umgebung, anderen Reitvereinen aber auch mit Vereinen, die mit Pferden nichts zu tun haben. Eine enge Arbeitspartnerschaft besteht mit dem VdA Bischofswerda e.V. und dem Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit e.V.. Hier gibt es Vernetzungsbeziehungen, die für alle sehr vorteilhaft sind. Ebenso bestehen Zusammenarbeitsformen mit Unternehmen und Gewerbetreibenden der Region, die uns, besonders bei der "Rammenauer Schlossrundfahrt", aber auch sonst dankenswerterweise unterstützen. Verschiedenste Vereinsaktivitäten wurden über die Jahre des Bestehens des Vereins durchgeführt. Ob Bauernreiten zur Kirmst, Aus- und Wanderritten in die Oberlausitz, den Reiterstammtischen mit Gästen und kompetenten Gesprächspartnern oder die heute sehr beliebte "Rammenauer Schlossrundfahrt", immer war Bewegung im "Hufnagel".

Heute nutzt der Verein für seine Arbeit hauptsächlich die 4 Privatpferde, die im 2000 neu erbauten Vereinsstall (Offenlaufstall mit artgerechte Haltung) stehen und durch die Mitglieder gemeinschaftlich versorgt werden. Er ist Mitglied im Landesverband Pferdesport Sachsen, dem Landessportbund und anerkannter Partnerbetrieb der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

 


Hochzeiten & Kutschfahrten Reiten Rammenauer Schlossrundfahrt